Demonstration 29.10.16 – Uranfabriken schließen!

lingen-demo-2016Liebe Freundinnen und Freunde,

wir rufen euch zur Unterstützung der überregionalen Anti-Atom-Demo am Samstag, 29. Oktober, in Lingen auf. Dort befinden sich mit dem AKW Emsland (Lingen II) und der Brennelementefabrik zwei zentrale Atomanlagen, die erst Ende 2022 (AKW)bzw. gar nicht (Brennelementefabrik) stillgelegt werden sollen. Zusammen mit der ebenfalls vom Atomausstieg ausgenommenen Urananreicherungsanlage Gronau ist die Areva-Brennelementefabrik in Lingen eine zentrale Atomanlage zur Versorgung der westeuropäischen Atomkraftwerke, darunter kritische Schrottreaktoren wie Doel (Belgien) und Fessenheim sowie Cattenom (Frankreich). In Lingen und Gronau wird der Atomausstieg konsequent unterlaufen. Aber auch das immer marodere Pannen-AKW Grohnde liegt nicht weit entfernt. Doch von Atomausstieg ist weder in Niedersachsen noch in NRW etwas zu sehen.

Deshalb kommt am 29. Oktober nach Lingen! Wir müssen dieses Thema in der Gesellschaft präsenter machen.

Den Demo-Aufruf „Atomkraft jetzt den Saft abdrehen – Uranfabriken schließen“ sowie erste Infos zu Anreise, Programm und Flyern/Plakaten findet ihr auf der Demo-Webseite: www.lingen-demo.de

Die Anreise:
Regionalbahn um 11:14 Uhr von Gleis 12
weiter in Rheine um 12:34 Uhr von Gleis 3

Wir werden teils mit dem Auto anreisen. Damit es insgesamt weniger Autos sind und sich mehr Leute während der Fahrt entspannen können, möchte wir gerne für euch Mitfahrgelgenheiten organisieren. Meldet euch einfach unter folgender Mailadresse info@antiatomgruppe-osnabrueck.de.

Wir freuen uns auf eine große Beteiligung am 29. Oktober und hoffen auf eure Unterstützung – seid dabei!

P.S.: Es wäre toll, wenn möglichst viele Gruppen den Aufruf offiziell unterstützen.
Mittlerweile tun dies überregional bereits über 120  Initiativen, Verbände und Parteigliederungen. Die Resonanz ist bislang sehr ermutigend, sodass die „letzte Festung der Atomindustrie“ (taz) eine bunte und lautstarke Anti-Atom-Demo erwartet. Auf der Demo-Webseite findet ihr eine Kontaktadresse für weitere UnterstützerInnen.

Flyer und Plakate könnt ihr auf der Demo-Webseite www.lingen-demo.de sehen und dann einfach bei Herbert Hoting, herbert.hoting@posteo.de, per Mail bestellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.